Fairtrade-Fußball Initiative erfolgreich gestartet

Bild v.l.n.r.: Yildirim Yilmaz, Gisela Welbers (NEWI-Vorsitzende), Manfred Holz (Ehrenbotschafter von TransFair) und Ruth Goeke (stellv. NEWI-Vorsitzende)
24. Februar 2019

Mit dem heutigen Heimspiel gegen den VfR Büttgen startet auch die Fairtrade-Ball Initiative des VfR Neuss.
So hat sich gleich für den ersten Ball ein ganz besonderer Sponsor gefunden. Die Neusser-Eine-Welt-Initiative e.V, kurz NEWI. Deren Vorsitzende Gisela Welbers freut sich zu den „ersten“ Ballsponsoren zu gehören, denn schon in der Vergangenheit war es der NEWI ein großes Anliegen auch beim Sport die Fairtrade Idee zu fördern.“

Nachdem sich die Neusser-Eine-Welt-Initiative e.V. (NEWI) im Jahr 1990 gegründet hat, lag der Fokus in Neuss zunächst auf Kaffee und Tee, weil zu der Zeit einfach noch nicht die heutige Vielfalt von fair gehandelten Produkten auf dem deutschen Markt war. Erstmals im Jahr 1999 ist es der NeWi gelungen, die Stadt Neuss zur Übergabe von fair gehandelten Bällen der ‚gepa‘ an Neusser Schulen und Vereine zu bewegen. Leider ist die Aktion ein bisschen eingeschlafen und keine Schule und erst Recht kein Verein hat sich mehr für den dauerhaften Einsatz von fairen Trainings- und Spielbällen interessiert. Gleichwohl zwischenzeitlich die Firma DerbyStar als Lieferant für diese Zielgruppen in besonderer Weise die faire Ballproduktion in den Fokus des Möglichen gerückt hat.

Aus diesem Grund ist die NeWi ganz besonders stolz auf den Neusser Traditionsklub VfR 06 Neuss, der genau dies zum Thema gemacht hat. Denn wenn nicht beim Fußball, wo sonst spielt Fairness eine so wichtige Rolle?

Und sogar Kinder motiviert es schon zu wissen, dass der Faire Handel pakistanischen Kinder ermöglicht, nicht mehr bei der Ballproduktion mithelfen zu müssen, sondern selber einmal Zeit zum Kind sein und vielleicht auch zum Fußball spielen zu haben. Wenn die pakistanischen Ballnäher*innen faire Löhne für ihre Arbeit erhalten, können sie davon auch ihre Kinder zur Schule schicken. Also doppelt gut!

Disela Welbers hofft, dass viele Gruppen oder Einzelpersonen dem Sponsoren-Beispiel folgen werden. Damit nicht nur über Fairness gesprochen, sondern auch nach außen diese Haltung gezeigt wird. Auf dem lokalen Spielfeld und in der globalen Fußballwelt. Der VfR 06 Neuss spielt im NEWI-Fair-ständnis schon mal in der 1. Liga!

 

Auf dem Foto: v.l.n.r.: Präsident Yildirim Yilmaz, Gisela Welbers (NEWI-Vorsitzende), Manfred Holz (Ehrenbotschafter von TransFair) und Ruth Goeke (stellv. NEWI-Vorsitzende)


Der VfR Neuss sucht noch Einzelpersonen, Familien, (Schützen)Vereine
oder Unternehmen, die Lust haben einen Fairtrade-Ball zum jeweiligen Heimspiel des Vereins zu sponsorn. Die Sponsoringgebühr für einen Fairtrade Ball beträgt 50 Euro. Die Ball-Sponsoren unterstützen so aktiv den VfR und gleichzeitig eine gute Sache! Zum Dank wird diese gute Tat in den Spielberichten, auf der Webseite und der Vereinszeitschrift verewigt. Interessierte können sich direkt an den Geschäftsführer Lukas Lamla wenden.
E-Mail:
Lukas.Lamla@vfrneuss.de